Victor Villiger - Vize-Präsident

Anfangs 2016 las ich den Artikel in der NZZ über Martin Aufmuth und seine Vision der EinDollarBrille. Da ich bereits früher in einem Entwicklungsprojekt in Peru aktiv war - www.prolecheayacucho.org - fand ich es eine neue Herausforderung einen Beitrag zur Verwirklichung dieser Vision zu leisten. Als ehemaliger Start-Up Unternehmer (u.a. ODLO International) möchte ich mein Wissen und meine Erfahrung beim Aufbau eines neuen Landes durch unseren Verein einbringen.

Martin Aufmuth

Erfinder der EinDollarBrille

Martin Aufmuth ist der Erfinder der EinDollarBrille und Gründer und 1. Vorsitzender des Vereins EinDollarBrille e.V., D-Erlangen.

Getrieben von der Idee, eine Brille mit Materialkosten von einem Dollar für Menschen in ärmeren Ländern anzubieten, entwickelte er eine Biegemaschine, die auch von einfachen Leuten bedient werden kann. Den ersten Praxistest bestand diese Biegemaschine dann im April 2012 in Uganda, wo er das erste Team einheimischer Arbeiter ausbildete und rund 500 Menschen mit Brillen versorgte.

Im Jahre 2015 wurde der Verein EinDollarBrille Schweiz gegründet, mit dem Ziel die Idee EinDollarBrille in der Schweiz bekannt zu machen und um eigene Projekte zu realisieren.